Linden-Grundschule Velten

Guten Morgen liebe Besucher,die Linden-Grundschule Velten begrüßt Sie ganz herzlich. 

An unserer Schule sollen sich alle wohlfühlen - Schüler und Lehrer. Das haben wir uns zum Ziel gesetzt. Wir verstehen uns als eine Schule, die geprägt ist von
  • Toleranz
  • gegenseitiger Rücksichtnahme
  • und die es jedem Schüler ermöglicht, seine bestmöglichen Leistungen zu erreichen

Auf unserer Homepage bekommen Sie einen Einblick in unser Schulleben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Reinschauen! Hier ein kurzer Einblick in unsere Geschichte.
Sie können jetzt unsere Homepage auch erreichen unter: http://www.l-g-v.de.

Neues Design - Relaunch unserer Website

Nach wochenlanger technischer, inhaltlicher und vor allem optischer Überarbeitung freuen wir uns, Ihnen die neue Website der Linden-Grundschule Velten vorstellen zu dürfen. Unseren Internetauftritt haben wir komplett überarbeitet und zeigen Ihnen im neuen Look.
Das Design der Homepage: klar und aufgeräumt. Neben einer intelligenten Navigation haben wir jetzt auch ein Responsiven Webauftritt. 

Responsiver Webauftritt

Die Inhalts- und Navigationselemente und der Aufbau einer Website passen sich der Bildschirmgröße eines mobilen Endgeräts wie zum Beispiel Smartphones und Tablets an.

Kopfläuse

Administrator (admin) on 19.10.2019

Läuse

Liebe Eltern,
aus aktuellem Anlass möchten wir Sie darüber informieren, dass Ihr Kind bei Feststellung von Kopfläusen erst wieder am Unterricht teilnehmen darf, wenn ein Attest vom Arzt vorliegt. Dieses ist nur bei mehrmaligem Befall (also ab dem 2. Mal) notwendig.

Liebe Eltern,
aus aktuellem Anlass möchten wir Sie darüber informieren, dass Ihr Kind bei Feststellung von Kopfläusen erst wieder am Unterricht teilnehmen darf, wenn ein Attest vom Arzt vorliegt. Dieses ist nur bei mehrmaligem Befall (also ab dem 2. Mal) notwendig.

Auzug §34:
Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz - IfSG) § 34 Gesundheitliche Anforderungen, Mitwirkungspflichten, Aufgaben des Gesundheitsamtes

... erkrankt oder dessen verdächtig oder die verlaust sind, dürfen in den in § 33 genannten Gemeinschaftseinrichtungen keine Lehr-, Erziehungs-, Pflege-, Aufsichts- oder sonstige Tätigkeiten ausüben, bei denen sie Kontakt zu den dort Betreuten haben, bis nach ärztlichem Urteil eine Weiterverbreitung der Krankheit oder der Verlausung durch sie nicht mehr zu befürchten ist. Satz 1 gilt entsprechend für die in der Gemeinschaftseinrichtung Betreuten mit der Maßgabe, dass sie die dem Betrieb der Gemeinschaftseinrichtung dienenden Räume nicht betreten, Einrichtungen der Gemeinschaftseinrichtung nicht benutzen und an Veranstaltungen der Gemeinschaftseinrichtung nicht teilnehmen dürfen. Satz 2 gilt auch für Kinder, die das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und an infektiöser Gastroenteritis erkrankt oder dessen verdächtig sind.

Back


Zuletzt bearbeitete Seiten:

Seite Geändert von Geändert am
Gästebuch Administrator 24.01.20, 16:29:39
Nachmittagsangebote Administrator 24.01.20, 14:05:07
Vertretungsplan Administrator 24.01.20, 14:05:02
Schulleben Administrator 24.01.20, 14:04:45

Bislang wurde kein Kommentar abgegeben. Seien Sie der erste, der kommentiert. Kommentar abgeben