Wandertag zur Waldschule am 21.09.2021


Bereits am Morgen des 21. September 2021 lag ein Hauch von Abenteuer in der Luft, als sich die Klasse 5a der Linden-Grundschule in Velten nach Borgsdorf aufmachte, um dort einen Tag lang den Wald mit all seinen Geheimnissen zu erkunden.
 

Pilz{C}{C}{C}{C}{C}{C}{C}{C}{C}{C}{C}<!--cke_bookmark_133S-->{C}{C}{C}{C}{C}{C}{C}{C}{C}{C}{C}<!--cke_bookmark_133E-->


Nach einer Stunde Fahrt wurden wir am Bahnhof bereits von Constantine erwartet, der uns zur Waldschule Briesetal führen sollte. Auf unserem Weg dorthin wollten wir den Lebensraum Wald, den wir bisher vor allem aus dem Sachkundeunterricht kannten, einmal mit den Augen eines Naturpädagogen betrachten. Schon auf den ersten Metern begegneten uns allerhand Geräusche und Gerüche, die man aus unserem belebten Velten so nicht kannte.

Unser Weg führte uns über unwegsames Gelände, schmale Trittpfade und sogar einem unendlichen langen Steg quer durch die Natur. Dabei lernten wir viel Neues über die Waldbewohner und ihre besonderen Fähigkeiten.
Neben einer echten Biberburg entdeckten wir noch eine Vielzahl von anderen „Waldschätzen“, die uns über die Kreativität der Natur staunen ließen.
Constantine führte uns weiter durch ein geheimnisvolles Moor zur Waldschule, die mitten im Wald zu finden war. Bis wir dort gegen Mittag angekommen waren, hatten wir schon allerhand Spiele und einen Marsch von fast 6 Km hinter uns. Das sollte aber noch nicht alles sein, was dieser Tag für uns zu bieten hatte.

In der Waldschule angekommen, fanden wir uns nach einer kurzen Auszeit zum freien Gestalten und Toben in einer Holzhütte wieder zusammen, um dort Stockbrot über dem Lagerfeuer zu backen. 
 

Pilz{C}{C}{C}{C}{C}{C}{C}{C}{C}{C}{C}<!--cke_bookmark_133S-->{C}{C}{C}{C}{C}{C}{C}{C}{C}{C}{C}<!--cke_bookmark_133E-->


Leider ging unser Wandertag nun allmählich dem Ende entgegen und wir hatten nur noch wenig Zeit, um das Gelände der Waldschule weiter selbstständig zu erkunden. Gegen 13 Uhr machten wir uns erschöpft, aber zufrieden auf den Heimweg.