Schulranzen richtig packen


Schulanf├Ąnger sind Packesel. Selbst Ranzen packen will gelernt sein. Nur wenige Handgriffe erleichtern das t├Ągliche Tragen und schonen den Kinderr├╝cken. Doch wer mit aufmerksamem Blick durch die Stra├čen geht, sieht die g├Ąngige Praxis. Schwere Schultaschen lasten auf den Schultern, die lieben Kleinen gehen geb├╝ckt. Gr├Â├čere Kinder verstellen die Tr├Ąger bis zum Anschlag, so dass der Ranzen (sp├Ąter der Rucksack) im Lendenbereich sitzt. Das Gewicht zieht die Sch├╝lerInnen ins Hohlkreuz, Haltungssch├Ąden bleiben nicht aus.

Wie nun Abhilfe schaffen?
Verraten Sie Ihrem Kind gleich zum Schulbeginn einige Tipps, wie und wann der Ranzen f├╝r den n├Ąchsten Tag fertig gemacht wird:
 

Schulranzen


Sinnvolles Einsortieren erspart Ihrem Kind so manche Strapaze


Was darf ein Ranzen wiegen?

Im Idealfall tragen Sch├╝lerInnen etwa 10 bis 12% ihres Eigengewichtes. Nat├╝rlich stimmen Empfehlung und Realit├Ąt selten ├╝berein.

K├Ârpergewicht Maximalgewicht Ranzen
18-23 kg 2,2 bis 2,8 kg
24-28 kg 2,9 bis 3,4 kg
29-33 kg  3,5 bis 4,0 kg
34-38 kg 4,1 bis 4,6 kg
39-43 kg 4,7 bis 5,2 kg
44-48 kg 5,3 bis 5,8 kg


Prim├Ąr sollten Eltern auf den korrekten Sitz des Ranzens achten, dann ist ein ├ťberschreiten der Gesamtlast nicht so tragisch. Schleppen die Kids auf Dauer seitlich oder viel zu tief ihre Schulsachen, ruiniert das die kindliche Wirbels├Ąule.

LehrerInnen sensibilisieren

Vielleicht sto├čen Sie zusammen mit anderen Eltern in der Schule auf offene Ohren und es wird Platz geschafft, so dass B├╝cher, Hefte und weitere Arbeitsmittel im Klassenraum bleiben k├Ânnen. Eventuell richten SchulleiterInnen den Stundenplan r├╝ckenfreundlich ein (mehr Doppelstunden). Hin und wieder teilen sich die Kinder das ben├Âtigte Buch. Scheuen Sie sich nicht unkonventionelles Handeln vorzuschlagen.

Copyright: ┬ę  Mit freundlicher Genehmigung von: www.muetterberatung.de
Der Beitrag erschien in der Kategorie: Kids & Teens

Powered by Website Baker