Klassenfahrt Kiez Frauensee

Erlebnisbericht von Marlon

Vom 11.04 -13.04.18 machten wir eine Klassenfahrt zum KIEZ Frauensee.

Erlebnisbericht vom 2.Tag:
Unsere Lehrerin, Frau Schabelon, organisierte für unsere Klasse ein ,,Adventure und Survival“ Programm.
Um 7.30 Uhr wurden wir geweckt, anschließend waren wir frühstücken. Danach trafen wir uns mit dem Ausbilder Danny und gingen gemeinsam zum See.
Er zeigte uns, dass wir mit Silberweide die Zähne putzen können, dass Holzkohle gegen Bauchschmerzen hilft und dass man Brennnesselblätter essen kann.
Wir spazierten mit ihm in den Wald. Dort sollten wir uns einen Baum aussuchen und in Fünfer - Gruppen aufteilen. Jetzt versuchten wir aus Stöckern und leichten Stämmen eine kleine Unterkunft zu bauen. Das war anstrengend, hatte aber richtig Spaß gemacht.
Danach ging es zurück zum Mittagessen. Um 14 Uhr ging das Teamtraining mit Danny weiter
Im Team sollten wir über eine Slackline balancieren, ohne in den „Fluss“ zu fallen. Danach hangelten wir uns über einen „See“ um an den Schatz zu gelangen. Am Ende hatten wir die Aufgabe als Team über eine Mauer zu klettern. Das hatten wir alle gemeinsam geschafft.

Dieser Tag war toll und hatte uns viel Spaß gemacht!
Klassenfahrt KIEZ
Name: Milan

Erlebnisbericht Klassenfahrt 2. Tag
9.30 Uhr trafen wir uns nach dem Frühstück zum Survival-Trainig am Lagerfeuerplatz. Am See schnitt unser Survival-Trainer Danny ein Stück von der Silberweide ab. Danach pellte er die Rinde ab.
Dann kaute er vorne auf dem abgepellten Stück herum bis sich Borsten bildeten und dann hatte er eine Zahnbürste. Danach gingen wir wieder zum Lagerfeuerplatz. Da zeigte uns Danny, dass man Holzkohle essen kann. Es dient auch als Magenmittel. Holzkohle kann man auch als Zahnpasta verwenden. Birkenwasser kann man trinken.
Dann hat er uns gesagt, dass man Birkenwasser auch als Waschmittel benutzen kann. Danach zeigte er uns, dass man Brennnesseln und Vogelmiere essen kann.
Zuletzt bildeten wir vier Gruppen, jede Gruppe baute eine Shelterhütte.
Am Ende kamen schöne Shelterhütten dabei heraus. 12.15 Uhr gab es Mittagessen.
Klassenfahrt KIEZ
Name: Kohar Partamian

Mein Erlebnisbericht Zur Klassenfahrt

Der 2.Tag Nach dem Abendbrot hatten wir eine Stunde frei. Dann gingen wir mit unserem Trainer „Danny Koch“ in den Dojo. Er zeigte uns die Japanische Kampfsportart „Taido Kokoro Ryu“.
Wir probierten einige Übungen aus. Ich bekam dabei die Hand von Jasmin aus Versehen aufs Auge. Das tat weh, war aber nicht so schlimm.
Am Ende bekamen wir alle eine Urkunde für den gesamten Kurs. Um 22:00 war Nachtruhe.
Klassenfahrt KIEZ
Ryan Unsere Klassenfahrt 3.Tag

Um 7.00 Uhr wurden wir geweckt. Wir räumten unsere Zimmer auf und packten unsere Sachen.
Dann brachten wir das Gepäck ins Kino.
Um 9.00 Uhr gingen wir ins Kreativzentrum. Dort konnte man Beutel bedrucken, Gips- bilder bemalen oder mit Naturmaterialien und Specksteinen arbeiten.
Später ritten einige Kinder auf Ponys und 10 von uns besichtigten den kleinen Zoo. Mittag gab es um 12:00 Uhr und der Kiosk öffnete noch einmal.
Um 13:00 Uhr traten wir die Heimreise an.
Powered by Website Baker