Ausflug nach Potsdam am 15. April 2016


Potsdam 2016
Ausflug nach Potsdam

Wir, die Klasse 4a und unsere Lehrerin Frau Franke, sind am 15.04.16 mit dem Bus nach Potsdam gefahren. Dort angekommen haben wir uns als erstes das Museum im „Haus der Brandenburgisch – Preußischen Geschichte“ angesehen.

Als nächstes machten wir eine Stadtrallye durch den historischen Stadtkern Potsdams. Während dieser haben wir Fragen zur Geschichte und zur Stadt beantwortet. Danach haben wir gemeinsam mit der Klasse 4b im Gewölbesaal zu Mittag gegessen. Es gab Kartoffeln mit Quark.

Von hier aus ging es mit dem Bus zum Neuen Palais. Eine nette Dame führte uns durchs Gebäude, zeigte uns den neu restaurierten Marmorsaal, erzählte uns, wann das Neue Palais gebaut wurde, wer darin lebte und dass es eine bedeutende Schlossanlage des Barock ist. Es war sehr interessant und wir haben einiges gelernt.

Es war ein sehr schöner Tag.

Benjamin Barke Klasse 4a
Klasse 4a in Potsdam

Am 15.04.16 sind wir nach Potsdam gefahren. Als erstes waren wir im Museum. Es war sehr spannend. Wir konnten alle einen Königsumhang anziehen.

Nach dem Museumsbesuch teilten wir uns in drei Gruppen auf und machten eine Stadtrallye, bei der wir knifflige Rätsel lösen mussten.

Dabei kam unsere Gruppe an einem Glockenspiel vorbei. Nach der Stadtrallye sind wir königlich Essen gegangen. Im Anschluss fuhren wir ins Neue Palais.

Wir mussten Pantoffeln tragen, damit wir den kostbaren Boden nicht kaputt machen. Wir haben viel ĂĽber das Schloss und die frĂĽhere Zeit gelernt.

Am späten Nachmittag fuhren wir wieder zurück nach Velten. Am nächsten Schultag haben wir unsere Stadtrallye ausgewertet und jedes Kind bekam eine Urkunde.

Sarah Gutschmidt Klasse 4a
Wandertag der Klasse 4a nach Potsdam

Die Klasse 4a der Linden – Grundschule Velten ist am Freitag, den 15.04.16 mit dem Bus nach Potsdam gefahren. Es hat nicht lange gedauert, bis sie im „Haus der Brandenburgisch – Preußischen Geschichte“ angekommen sind.

Nachdem sie die Rucksäcke und Jacken eingeschlossen hatten, sind sie ins Museum, das früher ein Pferdestall war, gegangen. Dort sahen die Kinder der Klasse ein großes Gemälde einer adligen Familie. Außerdem stand dort ein altes Fahrzeug, eine alte Schatztruhe mit Goldmünzen und Schmuck war auch zu sehen. Jedes Kind konnte den königlichen Umhang ausprobieren.

Danach begann die Stadtrallye in drei verschiedenen Gruppen. Jede Gruppe bekam einen Stadtplan, einen Kompass und ein Aufgabenheft, in dem sie verschieden Aufgaben lösen mussten.

Nach der Stadtrallye gingen alle Kinder in den Gewölbesaal Mittag essen. Es für alle Kinder Kartoffeln mit Quark und Apfelschorle.

Im Anschluss gab es noch eine Führung in Pantoffeln durch das Neue Palais. Dort gab es Kronleuchter, Gemälde und Spiegel in verschiedenen festlichen Sälen zu sehen. Es war ein schöner Tag für alle Kinder, weil es ein spannender und schöner Ausflug war.

Lennart Lau Klasse 4a
Potsdam – Stadtrallye

Die Kinder der Klasse 4a unternahmen am Freitag, den 15.04.16 eine Stadtrallye durch die Innenstadt von Potsdam.

Vor der Stadtrallye besuchten sie das Museum Im „Haus der Brandenburgisch – Preußischen Geschichte“.

Zur Stadtrallye teilte sich die Klasse in drei Gruppen. Ich war in der zweiten Gruppe. Unsere Rallye begann mit dem Suchen der Yorkstraße, danach ging es zum Glockenturm. Hier lautete die Aufgabe, das Glockenspiel zu hören. Als wir in Richtung Garnisonskirche liefen, war das Thema, herauszufinden, ob im Marstall gekämpft oder geritten wurde.

Als nächstes musste unsere Gruppe das Denkmal von Friedrich Wilhelm August von Steuben aufsuchen. Danach fand sich die ganze Klasse wieder zusammen.

Nach dem Mittagessen im Gewölbesaal fuhren sie zum Neuen Palais. Dort bekamen alle große Filzpantoffel an, damit der Fußboden von den Straßenschuhen sauber bleibt und keinen Schaden nimmt.
Zusammen nahmen alle an der Führung durch einige Räume des Neuen Palais teil. Wir erfuhren viel über das Leben zur damaligen Zeit. Im Anschluss daran fuhren wir mit vielen neuen Eindrücken wieder zurück nach Velten.

Hannes Hille Klasse 4a
Klasse 4a in der Landeshauptstadt Potsdam

Die Klasse 4a war am 15.04.16 in der Landeshauptstadt Potsdam. Sie haben dort viel entdeckt und die preuĂźische Geschichte kennengelernt.

Schon vorher teilten sie sich in drei Gruppen auf, um in einer Stadtrallye Potsdam zu erkunden. Als sie damit fertig waren, haben sie im Gewölbesaal Mittag gegessen. Anschließend sind sie mit dem Bus zum Neuen Palais (Neuer Palast) gefahren und wurden durch vier Räume (insgesamt sind es 300) geführt.

Sie erfuhren auch, was die Leute früher angezogen haben, schauten sich viele Gemälde an und beschrieben sie. Auch den neu restaurierten Marmorsaal konnte sie besichtigen. Danach fuhren sie wieder zurück nach Velten.

Shalien Thiele Klasse 4a
Potsdam – Interessanter als mach einer denkt

Am 15. April 2016 fuhr die Klasse 4a nach Potsdam. Trotz des schlechten Wetters, das am Nachmittag anbrach, hatten sie viel SpaĂź.

Im Museum im „Haus Brandenburgisch – Preußische Geschichte“ haben die 21 Schüler viel gelernt z. B. dass das Museum früher ein Kutsch – und Pferdestall war.

Danach gingen sie in Gruppen auf Stadtrallye. FĂĽr die Stadtrallye hatte jedes Team ein Heft und eine Stadtkarte mit Kompass zur VerfĂĽgung. Sie erkundeten viele SehenswĂĽrdigkeiten wie die Nikolaikirche, das Stadtschloss und den Marstall.

Die Aufgaben aus dem Heft lösten alle mit viel Spaß. Als sie dann im historischen Gewölbesaal Mittag aßen, fing es an zu regnen. Aber das machte ihnen nichts aus, als sie anschließend zum Bus gingen und zum Neuen Palais fuhren.

Nachdem sie auch her viel Wissenswertes erfahren haben, ging es wieder nach Hause.

Alina Fuhrmann Klasse 4a
Das alte Potsdam

Am 15.04.16 war die Klasse 4a in Potsdam. Ihr erstes Ziel war das „Haus der Brandenburgisch – Preußischen Geschichte“.

Die 21 Kinder der Klasse 4a bekamen eine Museumsführung und durften dort einen Königsmantel tragen.
Mit kleinem Aufgabenheft, Karte und Kompass lösten sie bei einer Stadtrallye in drei Gruppen Aufgaben zu verschiedenen Themen rund um Potsdam.

Nach diesem Erlebnis durften sie sich stärken wie ein König. Mit Kartoffeln und Quark nahmen sie ihr Mittagsmahl im Gewölbesaal ein.

Aber der Ausflug war noch nicht zu Ende. Es ging weiter ins Neue Palais. Dort haben die Kinder der Klasse 4a viel ĂĽber das Leben in diesem Schloss gelernt, wie die Zimmer aussahen und wie sich Adlige zur damaligen Zeit kleiden mussten.

Mit vielen EindrĂĽcken fuhren die Kinder nach Velten zurĂĽck.

Sarah Engel Klasse 4a
Von Velten nach Potsdam

Am 15.04.16 ist mein Klasse, die Klasse 4a, nach Potsdam gefahren. Wir sind zuerst ins „Haus Brandenburgisch – Preußische Geschichte“ gegangen, wo man viel Geschichte erleben kann.
Ein Oldtimer, Schwerter und Gold, ein groĂźer Wels und viele andere Sachen konnten wir uns dort anschauen.

Nach unserer Stadtrallye sind wir etwas essen gegangen. Das Essen war wie vor 200 Jahren. Es gab Kartoffeln und Quark, aber Kartoffeln ohne Salz, weil es frĂĽher nur wenig Salz gab und es sehr teuer war.

Bevor wir nach Hause fuhren, besuchten wir noch das Neue Palais. In den Räumen, die wir besichtigt haben, darf man nur mit Pantoffeln laufen, um den Boden nicht kaputt zu machen.

Nach einer sehr interessanten FĂĽhrung, fuhren wir mit dem Bus wieder nach Hause.

Kevin Tabor Klasse 4a
Potsdam 2016

Potsdam 2016

Potsdam 2016

Potsdam 2016

Potsdam 2016
Powered by Website Baker